Am Samstag den 6. Mai fanden in der Schozachtalhalle in Ilsfeld die Relegationsspiele der Verbands- und Bezirksspielklassen statt. Mit ungefähr 130 Tischtennisspielern und 150 Zuschauern war die Veranstaltung gut besucht. Der SC Ilsfeld als Gastgeber sorgte wie in den vergangenen Jahren für eine hervorragende Bewirtung.

Als Zweitplatzierter in der Kreisklasse A in der abgelaufenen Runde spielten die Herren 2 um Mannschaftsführer Uli Bay in zwei Punktspielen um den Aufstieg in die Kreisliga.

              

1. Spiel 10 Uhr:    Herren II - TG Böckingen II   9:3

Zunächst erspielte man sich eine 2:1-Führung nach den Eingangsdoppeln durch Siege von Uli Bay/Uli Müller (Doppel 2) und dem so genannten "Künstlerdoppel" Konny Weller/Dieter Feierabend, das gerne mal einen Satz mehr spielt als eigentlich nötig.

Im Einzel war es entscheidend, dass man die beiden engen Spiele im mittleren Paarkreuz gewinnen konnte und so die Führung auf 5:2 ausbaute. Hinten setzte sich Stefan Glowacki in einem packenden 5-Satzmatch gegen seinen Gegner durch. Nach Punkteteilung vorne gewann in der Mitte Stephan Müller auch sein 2. Einzel und holte den 9. Punkt für Beilstein.

Aufstellung (Einzel):
1. Uli Bay, 2. Uli Müller, 3. Stephan Müller, 4. Konstantin Weller, 5. Klaus Betzner, 6. Stefan Glowacki

Stefan Glowacki im Einzel

Stefan Glowacki im Einzel 

 

2. Spiel 18 Uhr:  SV Bad Wimpfen-Hohenstadt - Herren II   8:8

Im Nachmittagsspiel gewannen die Hohenstädter gegen Böckingen "nur" 9:4, was bei einem 8:8-Unentschieden einen kleinen Vorteil für uns bedeuten würde.

Bereits in den Doppeln brachte uns Hohenstadt in Bedrängnis, denn es verloren sowohl unser Doppel 1 als auch unser Doppel 2 jeweils in 4 Sätzen und man war 0:2 hinten. Somit lag alle Hoffnung auf dem Doppel 3, die Künstler vor dem Herrn (Konny + Dieter) machten es spannend und strapazierten die Nerven ihrer Mitspieler - irgendwie gewannen sie dann mit 11:9 im 5. Satz.

Eng ging es auch weiter im Einzel her. Beilstein 2 gewann beide Einzel in der Mitte jeweils in 5 Sätzen und führte wieder mit 4:3. Im 2. Einzel von Uli Bay war es "fast wie immer", 1. Satz gewonnen und 8:5-Führung im 2. Satz. Aber dann kippte das Spiel und unsere Nr. 1 wurde nervös und verlor. In dieser Phase war auf unsere Nr. 2 Uli Müller Verlass, der sich denkbar knapp im 5. Satz mit 11:9 den Sieg erkämpfte.

Dann aber verlor man beide Spiele in der Mitte, wenn auch knapp, und war wieder 6:7 hinten. Hinten machte Klaus Betzner ein gutes Spiel und gewann in 4. Sätzen, während Frank Willenberger knapp verlor. Beim Stand von 7:8 musste das Schlussdoppel entscheiden. Nach 0:2-Satzrückstand und Abwehr von mehreren Matchbällen bewiesen Stephan Müller/ Klaus Betzner starke Nerven und gewannen das Doppel denkbar knapp mit 14:12 im 5. Satz.

Die Herren 2 machen mit dem 8:8-Unentschieden den Aufstieg perfekt. Ganze zwei Bälle haben am Ende über Aufstieg in die Kreisliga oder Verbleib in der Kreisklasse A entschieden! Danke auch an die Fans, die uns bei beiden Spielen super unterstützt haben.

Im Moment ist man noch auf der Suche nach personeller Verstärkung für das Team. Klar ist aber auch: Die Mannschaft muss mehr trainieren, um in der höheren Spielklasse bestehen zu können. S.M.

Aufstellung (Einzel):
1. Uli Bay, 2. Uli Müller, 3. Stephan Müller, 4. Konstantin Weller, 5. Klaus Betzner, 6. Frank Willenberger

Nächster Termin:
Fr. 12.05.2017 - 19:30 Uhr - Putzabend im Training
(Reinigen, Bestandsaufnahme beim Material)

Copyright © 2018 tgv-beilstein-tischtennis.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang