Bezirksklasse:  SV Schozach I - Herren II   9:7

Als Aufsteiger in die Bezirksklasse (ehem. Kreisliga) musste die 2. Herren-Mannschaft auswärts in Schozach antreten. Leider fehlte mit Uli Bay die Nr. 1 und der Antreiber im Team. Dies zeigte sich bereits zu Beginn der Begegnung, als Doppel 1 und 2 verloren gingen und nur das Doppel 3 Dieter Feierabend/Uwe Bareiß in vier Sätzen gewann.

Dafür feierte Luca Schuch als Nr. 1 seinen Einstand bei den Herren 2. Musikern wird ja gerne nachgesagt, sie seien stark am Glas. Dass unser Luca auch stark an der Platte sein kann, bewies er durch zwei stark heraus gespielte Siege im Einzel.
Auch Klaus Betzner, der diesmal "vorne" spielen musste, schlug im 1. Einzel Schozachs Nr. 1.

Wir waren gut im Rennen und führten mit 7:6. Leider gingen dann hinten beide Einzel verloren. Gerade Uwe Bareiß (Foto), der ein halbes Jahr Trainingsrückstand hat, fehlt noch ein wenig die Kondition für lange Spiele.

Im Schlussdoppel spielten Luca Schuch/Stephan Müller fünf Sätze, hatten sogar zwei Matchbälle, sie konnten aber leider ihre Chancen nicht nutzen und verloren mit 12:14. So ging die Partie knapp mit 7:9 verloren. Jetzt heißt es trainieren und am Sa. 30.09. zuhause gegen Auenstein wieder angreifen.

Uwe BareiÃÆâ€Ã¢â€žÂ¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¾ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ¢â‚¬Â¦Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ¢â‚¬Â¦Ãƒâ€šÃ‚¾ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¾Ã‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ¢â‚¬Â¦Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Â¦ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Â¦ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¾ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¾Ã‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¾ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Â¦ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ¢â‚¬Â¦Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¦ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¾Ã‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ¢â‚¬Â¦Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã‚¦ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¬ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Â¦ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ¢â‚¬ ÃƒÆ’ƒÆ’¢â‚¬â„¢ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’‚¢ÃƒÃ‚¢Ã¢â‚¬Å¡Ã‚¬ÃƒÃ¢â‚¬Â¦Ãƒâ€šÃ‚¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’†ÃƒƒÂ¢Ã¢â€šÂ¬Ã¢â€žÂ¢ÃƒÆ’ƒÃ‚¢Ã¢â€šÂ¬Ã…¡ÃƒÃ†Ãƒ¢â‚¬â„¢ÃƒÆ’¢â‚¬Å¡ÃƒÃ¢â‚¬Å¡Ãƒâ€šÃ‚¸ im Spiel gegen Schozach

Uwe Bareiß im Spiel gegen Schozach


Im Anschluss an das Spiel gab es trotz der Niederlage eine Weinprobe bei Uli Bay in der Krone. Unser langjähriger oberfränkischer Partnerschaftsverein TSV Stadtsteinach war mit einem ganzen Bus angereist und feierte an diesem Wochenende sein 60jähriges Jubiläum. S.M.

Unsere Freunde von der Tischtennisabteilung des TSV Stadtsteinach

Unsere Freunde von der TT-Abteilung des TSV Stadtsteinach

 

Landesklasse: TSV Vellberg I - Damen I   6:8

In unserem ersten Spiel in der neu formierten Landesklasse mussten wir ins hohenlohische Vellberg reisen. Da wir noch nie gegen Vellberg gespielt haben, waren wir gespannt auf unsere Gegnerinnen, zumal wir in den letzten Monaten kaum trainiert hatten.

In den Eingangsdoppeln siegten Marleen Krysl und Sabine Vock souverän in drei Sätzen. Regina Vischer und Manuela Frank mussten sich jedoch gegen das Doppel 1 geschlagen geben.

Beste Spielerin an diesem Tag war Sabine, die alle drei Einzel glatt für sich entscheiden konnte. Marleen steuerte auch zwei klare Siege bei, verlor nur gegen die stark aufspielende Nr. 1. Regina und Manuela, die beide letzte Saison noch in der Kreisklasse spielten, gewannen jeweils gegen die Nr. 4 und sicherten somit den ersten Sieg.

Vielen Dank auch an Manuela, die sofort bereit war, bei uns auszuhelfen. R.V.

Bezirksklasse: Damen II - SpVgg Oedheim I   8:1

Dies war der optimale Einstieg in die neue Spielrunde. Die Damen 2 siegten überzeugend. Schon die beiden Doppel Sona-Hitz/Maier und Frank/Käss punkteten für Beilstein. Danach holten Gaby Sona-Hitz, Birgit Maier und Manuela Frank jeweils 2 Punkte. Iris Käss verlor trotz gutem Spiel ihr Einzel gegen die Nummer 3. G.S.-H.

 

Weitere Spielergebnisse:
Jungen U18 I - TSV Meimsheim I   0:6
Herren III (4er) - SV Schozach III   8:4

Spielbetrieb - Vorschau:
Samstag, 23.09.2017:

14:00 Uhr   TTC Neckar-Zaber I - Jungen U18 I
16:30 Uhr   TTC Neckar-Zaber VI - Herren III (4er)
17:00 Uhr   TSV Weinsberg I - Damen II
18:30 Uhr   TSV Rossfeld I - Herren I
Sonntag, 24.09.2017:
10:00 Uhr   TSB Horkheim I - Herren I

Am Wochenende starten unsere Herren I in der Landesklasse mit zwei Auswärtsspielen in Rossfeld und HN-Horkheim in die Saison.

Unsere Trainingszeiten:
Mittwoch:
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr (Jugend, kleine Halle)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr (Aktive)
Freitag:
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr (Jugend)
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr (Aktive)

Gäste, Hobbyspieler und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen.

Copyright © 2018 tgv-beilstein-tischtennis.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang