Saisonabschluss in der Weinstube Krohmer

Die Spielrunde 2015/2016 ist schon wieder vorbei. Zum Abschluss traf man sich diesmal im Weingut Krohmer zum Besenabend. Mehr als 30 Spieler und Spielerinnen waren gekommen.

Die 1. Herrenmannschaft spielte am Samstag mit: v.l.n.r.: Luca Schuch, Altmeister Günther Hinz, Patrick Marbach, Patrick Heim, Dominik Stubenhofer und Nikolai Keim

Höhen und Tiefen erlebten unsere Mannschaften am Wochenende bei ihren Punktspielen.

Während z.B. die 1. Mannschaft zweimal erfolgreich war (gegen Brackenheim II und Oberrot), verloren die Damen I ihr Spiel in der Landesliga gegen Westgartshausen knapp mit 6:8. Die Jungen U18 I verloren ebenfalls knapp und die Herren II erkämpften am Sonntag Morgen auswärts in Abstatt ein 8:8-Unentschieden.

Gruppenfoto nach dem Spieltag

Die Hinrunde ist nun wieder vorbei. An diesem Nachmittag fanden die letzten Punktspiele statt.

Knapp mit 4:6 mussten sich unsere 1. Jungen-Mannschaft gegen Abstatt geschlagen geben. Die 1. Herren-Mannschaft trotzte Neckarsulm III ein 8:8 Unentschieden ab, v.a. dank einem starken hinteren Paarkreuz. Die Damen I gewannen gegen Altenmünster und die Herren III errangen als 4er-Mannschaft ihren 2. Saisonsieg gegen Gellmersbach.

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Sponsoren der Tischtennisabteilung frohe Weihnachten und ein gutes und erfolgreiches Neues Jahr!

Am Wochenende 10./11.10.2015 fanden in Offenau die Jugendbezirksmeisterschaften statt. Der TGV Eintracht Beilstein reiste leider nur mit einem Teilnehmer, Simon Rossnagel, an. Simon spielte in diesem Jahr zum ersten mal bei dem Turnier mit und trat bei den Jungen U11 an. Mit seinem zugelosten Doppelpartner aus Erlenbach kam Simon bis ins Viertelfinale. Da verloren die beiden gegen die späteren Bezirksmeister.

Im Einzel kam Simon in einem Feld, das aus 38 Teilnehmern bestand, auf einen tollen 3. Platz. M.K.

Copyright © 2018 tgv-beilstein-tischtennis.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang