TTF Wüstenrot I - Herren II   5:9

Zum Auswärtsspiel musste man an diesem Freitag Abend in Wüstenrot antreten. In den Eingangsdoppeln ging man mit 2:1 in Führung durch die Siege von Müller/Müller (Doppel 1) und Fink/Betzner (Doppel 3).

Zunächst verlief die Partie ausgeglichen. Dann gewannen im hinteren Paarkreuz sowohl Klaus Betzner als auch Ersatzspieler Stefan Glowacki im Einzel. Als dann auch noch Uli Bay sicher mit 3:0-Sätzen sein 2. Einzel gewann, lag man 7:3 vorne. Klaus Betzner brachte mit seinem 2. gewonnenen Einzel des 9:5-Gesamtsieg unter Dach und Fach.

 

Im Heimspiel an diesem Sonntag Morgen gegen den Tabellendritten Horkheim, gegen den man im Hinspiel noch klar mit 2:9 verloren hatte, hatte man sich nicht unbedingt große Chancen ausgerechnet. Diesmal wurde es zu einer engen Partie.

Mit 2:1 ging man zunächst nach den Doppeln in Führung. Bis zur Halbzeit nach dem ersten Einzeldurchgang gelang es, die knappe Führung zu halten (5:4). Vorne lieferten sich dann Dominik Stubenhofer und Patrick Heim enge Matches gegen die Nr. 1 und 2 der Gäste, verloren diese aber knapp im 5. Satz. Besser lief es im mittleren Paarkreuz, wo Nikolai Keim und Patrick Marbach ihre Einzel gewannen. 

Nach zwei Niederlagen im hinteren Paarkreuz fiel beim Stand von 7:8 erst im Schlussdoppel die Entscheidung. Hier behielten Dominik Stubenhofer und Nikolai Keim am Ende die Oberhand und gewannen im 5. Satz mit 11:6.

Dieses 8:8-Unentschieden tut der Mannschaft gut, der Platz im Mittelfeld der Bezirksliga HN-Hohenlohe ist damit vorerst gesichert und man gönnt sich jetzt bis zum 18.03. eine mehrwöchige Spielpause. 

Diesmal haben vier Mannschaften zuhause um Punkte gekämpft.

Die 1. Herrenmannschaft empfing den TSV Weinsberg. In einer engen Partie, die erst im Schlussdoppel entschieden wurde, spielte man 8:8-Unentschieden. Dominik Stubenhofer und Nikolai Keim gewannen am Ende das Doppel und sicherten 1 Punkt im Abstiegskampf in der Bezirksliga.

Zeitgleich spielte auch die 2. Mannschaft gegen Heinriet. Im Spiel des Tabellenersten gegen den -dritten ging es ebenfalls sehr eng zu. Hier verlor man aber das Schlussdoppel und die Partie mit 7:9.

Eine Stunde später begannen die Herren III (2:8 gegen Amorbach II) und die Damen III (1:8 gegen Weinsberg), die beide klare Niederlagen einstecken mussten.

Auswärts spielten noch unsere Jungen-U18-I in der Aufstellung Simon Rossnagel, Lars Hübner, Tim Stadel und Niels Hübner in Auenstein. Sie verloren knapp mit 4:6.

 

Ausführlicher Bericht:    
Beilsteiner Mitteilungen vom 10.02.2017

 

Jungen U18 vs TTC Neckar-Zaber II   6:0

Unsere Jungen U18 starteten am Samstag sehr erfolgreich in die Rückrunde. Bereits nach 45 Minuten war der Gegner aus Neckar–Zaber bezwungen.

Die Doppel Kurzthals/Stadel und Rossnagel/Hübner zeigten eine gute und gemeinschaftliche Leistung und konnten auch hohe Rückstände zusammen wieder einholen. Vor allem in den Einzeln zeigte sich die Beilsteiner Überlegenheit. Simon K. und Lars H. konnten glatt 3:0 gewinnen. Simon R. und Tim S. haben nach anfänglichen Schwierigkeiten ihre Spiele beide mit 3:1 gewonnen.

Bei allen konnte man schon im ersten Spiel Fortschritte sehen. Der Trainingsfleiß wird langsam aber sicher belohnt.
Weiter so Jungs! L.S.

Copyright © 2018 tgv-beilstein-tischtennis.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang