Das letzte Spiel bei unseren Damen 2 fand an diesem Freitag Abend im Training gegen Meimsheim statt. Das Team spielte ohne ihre Nr. 1 Regina Vischer, legte aber trotzdem einen guten Start hin und führte aussichtsreich mit 4:2. Dann aber wollte nichts mehr gelingen, wobei Birgit und Claudia je einmal im 5. Satz verloren.

Trotz der 4:8-Niederlage hat man mit 21:7 Punkten eine gute Runde gespielt und am Ende den 2. Tabellenplatz in der Kreisklasse A erreicht.

Dieses Jahr ging es in den Zirkus. Unter dem Motto "Manege frei" eröffnete Zirkusdirektor Armin Maurer (TGV-Vorstand) die Zelte zur Jahresfeier. Das Programm wurde auch diesmal wieder vom TGV-Veranstaltungsausschuss unter Federführung von Birgit Böttcher mit akribischer Sorgfalt vorbereitet.

Mit ihrem Programmpunkt Cancan zeigten unsere Tischtennismädels einen Hauch von Moulin Rouge. Die Tanzeinlage, die von Sabine Vock einstudiert wurde, war sicherlich einer der Höhepunkte des Abends.

 

Bilder aus der Bildergalerie:

28 images

P1000182

P1000183

P1000186

P1000187

P1000190

P1000192

P1000194

P1000196

P1000201

P1000203

P1000206

P1000218

P1000221

P1000222

P1000223

P1000224

P1000225

P1000227

25.03.2017: TGV-Jahresfeier

25.03.2017: TGV-Jahresfeier

25.03.2017: TGV-Jahresfeier

25.03.2017: TGV-Jahresfeier

25.03.2017: TGV-Jahresfeier

25.03.2017: TGV-Jahresfeier

25.03.2017: TGV-Jahresfeier

25.03.2017: TGV-Jahresfeier

25.03.2017: TGV-Jahresfeier

25.03.2017: TGV-Jahresfeier

TTF Wüstenrot I - Herren II   5:9

Zum Auswärtsspiel musste man an diesem Freitag Abend in Wüstenrot antreten. In den Eingangsdoppeln ging man mit 2:1 in Führung durch die Siege von Müller/Müller (Doppel 1) und Fink/Betzner (Doppel 3).

Zunächst verlief die Partie ausgeglichen. Dann gewannen im hinteren Paarkreuz sowohl Klaus Betzner als auch Ersatzspieler Stefan Glowacki im Einzel. Als dann auch noch Uli Bay sicher mit 3:0-Sätzen sein 2. Einzel gewann, lag man 7:3 vorne. Klaus Betzner brachte mit seinem 2. gewonnenen Einzel des 9:5-Gesamtsieg unter Dach und Fach.

 

Im Heimspiel an diesem Sonntag Morgen gegen den Tabellendritten Horkheim, gegen den man im Hinspiel noch klar mit 2:9 verloren hatte, hatte man sich nicht unbedingt große Chancen ausgerechnet. Diesmal wurde es zu einer engen Partie.

Mit 2:1 ging man zunächst nach den Doppeln in Führung. Bis zur Halbzeit nach dem ersten Einzeldurchgang gelang es, die knappe Führung zu halten (5:4). Vorne lieferten sich dann Dominik Stubenhofer und Patrick Heim enge Matches gegen die Nr. 1 und 2 der Gäste, verloren diese aber knapp im 5. Satz. Besser lief es im mittleren Paarkreuz, wo Nikolai Keim und Patrick Marbach ihre Einzel gewannen. 

Nach zwei Niederlagen im hinteren Paarkreuz fiel beim Stand von 7:8 erst im Schlussdoppel die Entscheidung. Hier behielten Dominik Stubenhofer und Nikolai Keim am Ende die Oberhand und gewannen im 5. Satz mit 11:6.

Dieses 8:8-Unentschieden tut der Mannschaft gut, der Platz im Mittelfeld der Bezirksliga HN-Hohenlohe ist damit vorerst gesichert und man gönnt sich jetzt bis zum 18.03. eine mehrwöchige Spielpause. 

Copyright © 2018 tgv-beilstein-tischtennis.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang