Herren Landesliga  KSG Gerlingen - TGV Beilstein 6:9

Landesliga Debüt für die erste Herrenmannschaft des TGV Beilstein!
Corona, Neuzugänge und Kraftakt führen zum ersten Sieg im ersten Spiel.

Hochmotiviert nach sechs spielfreien Monaten, trat die junge erste Herrenmannschaft gegen den Absteiger der Verbandsklasse aus Gerlingen zum ersten Saisonspiel der Landesliga an.
Gleichzeitig mit dem Landesliga Debüt für den Aufsteiger aus Beilstein durfte auch der Neuzugang Fabian Rau gleich sein Debüt im ersten Saisonspiel feiern und konnte sich im vorderen Paarkreuz beweisen, da die etatmäßige Nummer 2 Dominik Stubenhofer für den Saisonstart ausfiel.
Fabian (20) kam zur neuen Saison aus Obereisesheim und passt in das Konzept der ersten Herrenmannschaft, die eine der jüngsten Herrenmannschaften der ganzen Landesliga in das Rennen schickt.
Ebenfalls hieß das für die Beilsteiner das erste Saisonspiel unter den neuen Corona Hygiene Konzepte, jedoch konnten diese gut umgesetzt werden, mit den gewohnten Maßnahmen wie Mindestabstand, Zwischenlüftungen und Maskenpflicht.

In den Doppeln bewiesen Hengstberger/ Gekeler ihren Status als das Spitzendoppel und fuhren einen deutlichen 3:0 Sieg ein, Keim / Rau (1:3) und Schuch / Marbach (2:3) mussten sich in knappen Spielen geschlagen geben.

Nach dem 1:2 Rückstand folgten zwei umkämpfte Spiele im vorderen Paarkreuz, wo Fabian Rau gegen die erfahrene Nummer 1 aus Gerlingen in 4 Sätzen unterlag, Daniel Gekeler kam nach starker Kampfleistung von einem 0:2 Rückstand zurück, unterlag jedoch 2:3.
Nach einer zehnminütigen Lüftungspause konnten Keim (3:0) und Hengstberger (3:2) zwei ganz wichtige Punkte einfahren, um den Gegner nach 1:4 Rückstand nicht davonziehen zu lassen.
Im hinteren Paarkreuz folgte durch Schuch (0:3) und Marbach (3:0) eine Punkteteilung.
Mit dem Zwischenstand von 4:5 ging es in die zweite Einzelrunde, wo unsere junge Beilsteiner Truppe 4 Einzelsiege in Folge einfahren konnten, im vorderen Paarkreuz konnten beide ihre Spiele in einem Krimi in 5 Sätzen gewinnen, das mittlere Paarkreuz gewann souverän 3:0 und 3:1.
Getragen von der Euphorie und den mitgereisten Zuschauern, ging nun unser hinteres Paarkreuz in den Ring.
Patrick Marbach unterlag in einem sehr anschaulichem Spiel in vier Sätzen, nun lag es an Luca Schuch.
Der junge Ur-Beilsteiner, der jedoch nicht zum ersten Mal in der Situation stand, das Spiel entscheiden zu müssen, gab sich keine Blöße und dominierte seinen Gegnern 3:0.

Erstes Spiel - erster Sieg, in einem antizipierten Abstiegsduell in Gerlingen gibt einen Schub für das kommende Derby gegen die TSG aus Heilbronn. (17.10.2020, 18 Uhr in der Beilsteiner Langhanshalle)
Weiter so Jungs!
(NK)

Es spielten Daniel Gekeler, Fabian Rau, Nikolai Keim, Silas Hengstberger, Patrick Marbach, Luca Schuch

 

Hochkonzentriert auch beim Betreuen: Luca Schuch (l.) und Beilsteiner Neuzugang Fabian Rau (r.)

 

Auch heute wieder unschlagbar: Unser Doppel 1 mit Silas Hengstberger (vorne links) und Daniel Gekeler (vorne rechts)

Was für ein Spiel: Patrick Marbach im Showdown mit der Gerlinger Nummer 5

 

Matchwinner: Luca Schuch feiert wie gewohnt angemessen seinen 3:0 Sieg, mit welchem er den Auftaktsieg für die Beilsteiner besiegelte

 

Schon immer fotogen: Silas Hengstberger hochfokusiert beim Rückschlag

Copyright © 2020 tgv-beilstein-tischtennis.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang