Nach der Saison ist vor der Saison! Dieser Devise sind 4 unserer Spitzenspieler der ersten Mannschaft gefolgt und nahmen am Alexander-Remmele-Gedächtnisturnier 2019 in Abstatt teil.

 

 

Das traditionelle Alexander-Remmele-Gedächtnisturnier besteht aus 3 Klassen, in denen Mannschaften im Zweierteam um den Sieg spielen. Der Spaß stand natürlich im Vordergrund, da alle die lange Saison gemütlich ausklingen lassen wollen.

TGV Beilstein trat in Klasse A (ab Landesklasse aufwärts) mit zwei Teams an: Gekeler/ Keim und Marbach/Schuch.

Beide Teams wurden in verschiedene Gruppen gelost, sodass es zu keinem vereinsinternem Duell kam. Die Gruppen hatten eine sehr hohe Leistungsdichte, da wie jedes Jahr einige Topspieler aus dem Bezirk Heilbronn antraten.

Der Ehrgeiz kam bei den spannenden und teils hochklassigen Spielen jedoch nicht zu kurz. Während des Turniers konnten die Teilnehmer das sommerliche Wetter genießen und auch da ging es bei Kartenspielen mit vollem Elan zur Sache... Am Ende konnten Daniel Gekeler und Nikolai Keim in der Spitzenklasse des Turniers den dritten Platz einfahren. Alle hatten viel Spaß und freuen sich, 2020 wieder teilzunehmen.

 

Fachkundige Diskussion zwischen unserem Mannschaftsführer Luca Schuch und Stefan Hadlaczky (TSB Horkheim)

Satzpause Daniel Gekeler, Betreuung Nikolai Keim

Lehrstunde durch einen Veteranen: Luca Schuch vor dem 5 Satz Krimi gegen den ehemaligen Top-Spieler Alfred Wolpert (SC Buchenbach)

 

Verletzungspech: Sprunggelenksverletzung verhindert den Sprung ins Finale für das Team Gekeler/Keim (Nikolai Keim)

Copyright © 2019 tgv-beilstein-tischtennis.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Zum Seitenanfang